google-site-verification=eLn1Xsepg2GpKujp_dGnwfLdbQ9FgrW0fIR49U2ub58

Lebst Du Dein schönstes Herz?

Verbiege Dich nicht für andere aus Angst, verletzt zu werden "Tut es weh, echt zu sein?" fragte der Hase.   "Manchmal", sagte das Fellpferd, denn es war immer ehrlich.   "Wenn man echt ist, macht es einem nichts aus, verletzt zu werden. “ - Margery Williams,...

Warum Du unperfekt perfekt bist

Warum Du unperfekt perfekt bist, zeigt Dir die heutige Geschichte.Früher war ich Weltmeisterin darin, mich mit anderen zu messen. Schon in der Grundschule beflügelten meine beste Freundin und ich uns gegenseitig mit unseren schulischen Leistungen. Wir unterstützten...

Übung bei Stress | Gedanken beruhigen – für Anfänger geeignet

Eine Atemübung, die Dir bei einem Gedankenkarussel hilft Im Moment höre ich sehr oft, dass Menschen mit der aktuellen Corona-Situation nicht so gut zurecht kommen… Zukunftsängste, Geldsorgen, Selbstzweifel… da können die Gedanken schon mal laut werden....

Mit Vertrauen in die Gelassenheit – wie viel Vertrauen hast DU?

Vertraust Du in Dich und ins Leben? In schwierigen Zeiten neigen manche Menschen dazu, ängstlich, sorgenvoll oder sogar panisch zu reagieren. Doch das muss nicht sein: innere Stärke und Gelassenheit lassen sich trainieren. Sehr hilfreich dabei sind Glaube und...

3 Atemübungen für mehr Gelassenheit – nicht nur in der Krise

[et_pb_dcsbcm_divi_breadcrumbs_module hide_currentbreadcrumb="off" _builder_version="4.4.2" fontsbreadcrumblinks_font="|600|||||||" background_enable_color="off"][/et_pb_dcsbcm_divi_breadcrumbs_module]Dein Atem schenkt Dir Gelassenheit COVID-19 beeinflusst aktuell...

Eine Atemübung, die Dir hilft, mit Stress umzugehen

Diese Übung eignet sich sehr gut, um permanente Gelassenheit zu üben. Sie ist also nicht „nur“ für „Akut-Situationen“ geeignet, sondern sorgt bei regelmäßiger Durchführung dafür, dass Du grundsätzlich ruhiger wirst. 😊

Ganz gleich, welche Übung Du durchführst… führe sie im Sitzen durch, denn im Liegen neigen wir dazu, einzuschlafen und das ist nicht Sinn der Sache. Setze Dich auf einen Stuhl, ein Kissen oder auf’s Bett o.ä. – was auch immer Du vorziehst – und…

❤️ schließe die Augen oder fixiere einen Punkt in Deiner Umgebung.
❤️ Atme tief durch die Nase in den Bauch hinein und nimm‘ diese Atmung bewusst wahr.
❤️ Spüre, wie sich Deine Bauchdecke hebt.
❤️ Konzentriere Dich beim Einatmen auf die Luft, die Deinen gesamten Körper mit Sauerstoff versorgt.
❤️ Atme tief durch den Mund aus.
❤️ Zähle beim Ein- und Ausatmen mit für eine gleichmäßige rhythmische Atmung (z. B. jeweils 5 Sekunden).

Führe diese Übung so oft wie möglich durch… Das Schöne ist: Du kannst sie überall machen. 😊

Teile sie gerne, wenn Du jemanden kennst, dem diese Übung gut tun würde. ❤️

Weitere Atemübungen findest Du hier.

Wie findest Du diese Übung?

Hilft sie Dir dabei, zu entspannen? Oder kannst Du Dich vielleicht wenig mit ihr anfreunden? Teile Deine Erfahrungen mit uns in den Kommentaren. 😊  Sharing is caring  ❤️

[thrive_leads id='243695']